PolitikBasis

Kommentarblog zu den Systemnachrichten

Stilblüten eines prosperierenden Arbeitsmarktes

gepostet von PolitikBasisam 4 - August - 2008 -1 KOMMENTAR-  Share/Bookmark

Der bejubelte Aufschwung am Arbeitsmarkt – eigentlich müßte es ja Lohnarbeitsmarkt heißen, aber das ist ja mittlerweile schon völlig egal, solange es angeblich schon “sozial ist, was Arbeit schafft” – :P , trägt weiter süsseste Früchte.

Neben dem Missbrauch der Ein-Euro-Jobs (Heftige Kritik an den Job-Centern &raquo) bringt der “allmächtige Markt” nun ganz neue, lukrative und besondere Einnahmequellen hervor – Zitat:

» Rechtschreibfehler, wahllose Adressen, fehlende Anlagen: Im Auftrag von Arbeitslosen verschickt eine Berliner Agentur Bewerbungen, die vor Fehlern nur so strotzen. Das Unternehmen weist alle Vorwürfe zurück – und zeigt doch, wie bei der Arbeitsvermittlung Geld verschwendet wird. «

Hoppla, aber nicht das in diesem Zitat des Spiegel-Online der falsche Eindruck entsteht das Arbeitslose vorsätzlich den Auftrag dazu gegeben hätten…

Aber lesen Sie selbst:
“Wie Jobvermittler Arbeitssuchende abzocken” »

Walter G. suchte Arbeit als Fahrer, und die Privatagentur sollte ihm dabei helfen. Für eine Gebühr von fünf Euro pro Anschreiben versandte sie – so Walter G. – massenhaft fehlerhafte und unvollständige Bewerbungen.

Das in den Medien immer wieder auftauchende, laute Beklagen der Personalleitungen über unqualifizierte Bewerber, erscheint doch so direkt in einem ganz neuen Lichte und sollte in Zukunft noch kritischer betrachtet werden. Ebenso die Rechtfertigung bei Zahlung von Hungerlöhnen, die dann durch den Steuerzahler aufgestockt werden müssen.

Wie bringe ich das mit Clements deftiger Schmarotzerdebatte », die er seinerzeit gegen die angeblich 20% ALG2-Missbräuchler richtete (und damit ein Präkariat schaffte und brandmarkte) und seinem derzeitigen trotzigen Anspruch weiter in der SPD zu bleiben, nach dem er die Grundlagen für ein anderes Schmarotzertum, nämlich das, von Teilen der Unternehmernschaft, welches er mit der Agenda2010 gerade erst geschaffen hat, blos in Einklang mit dem arroganten Getue und dem Gefasel von “Eliten und Leistungsträgern”, zu denen er und andere, sich anscheinend zählen lassen möchten?

Ich weiß es nicht und wahrlich, ich bemühe mich ernsthaft Respekt diesen angeblichen Eliten und Leistungsträgern entgegen zu bringen, doch es entlockt mir höchstens nur Hohn und Spott.

Was kann ich blos tun? :wink:

VN:F [1.9.6_1107]
Artikel bewerten:
Rating: 5.0/10 (1 vote cast)
Stilblüten eines prosperierenden Arbeitsmarktes, 5.0 out of 10 based on 1 rating

Related posts:

  1. Zeit Bilanz zu ziehen: Große Koalition 2005 – 2009
  2. “Die Arbeitslosenzahlen bleiben eine schlimme Lüge !” Interview mit Jörns Bühner
  3. Wahlkampf 2009 – Das TV-Duell das keines ist
  4. Sparpaket die 100ste

Ein Kommentar zu “Stilblüten eines prosperierenden Arbeitsmarktes”

  1. wbamg sagt:

    Grundsätzlich ist zu viel wahr an dem geschriebenen, aber die 20% sind durchaus glaubhaft, wenn ich in den privaten Fernsehsendern jede Menge Menschen sehe, die sich dafür bezahlen lassen um zu erklären, dass es ihnen doch mit Stütze blendend geht und sie doch blöd wären zu arbeiten, weil alles beantragte doch genehmigt wird.

Kommentieren

XHTML: Folgende HTML-Elemente sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  • Entertainment


      zum Artikel »
  • Aktuell

    • zum Artikel » zum Artikel » zum Artikel »
  • Potzblitz!

    • Keine Ereignisse vorhanden
  • PolitikBasis - Wissen

      zum Artikel »
  • Kolumnen

      zum Artikel » zum Artikel »
  • Anzeige

  • Meta

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Add to Technorati Favorites Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis RSS Verzeichnis Political Blogs - BlogCatalog Blog Directory Blog Verzeichnis und Webkatalog Blogverzeichnis Blogverzeichnis Blogverzeichnis kostenloser Counter