PolitikBasis

Kommentarblog zu den Systemnachrichten

Griechenland – Europas Schmuddelkind

gepostet von PolitikBasisam 21 - Januar - 2010 -2 KOMMENTARE-  Share/Bookmark

Der neueste Sündenbock der EU der, dem deutschen Bürger aufgetischt wird, lautet Griechenland.
Auf einmal stößt selbsternannten Wirtschaftswissenschaftlern und Experten, die riesige Staatsverschuldung sauer auf. Nur vorher hat es sie nicht interessiert. Durchaus im Sinne aller EU-Partner, und sogar mit den selben Werkzeugen wie sie auch andere Staaten benutzen, hat sich Griechenland vor dieser Finanzkrise verhalten: Staatsausgaben auf Pump, Umverteilung von unten nach oben, Tricksereien in Statistiken, Beschönigungen, und eine Propagandamaschinerie, die berechtigte Kritik am Vorgehen der griechischen Regierung nicht zuließ. Und wenn, dann wurde sie in einem politischen Pseudokampf, irgendwo zwischen Links/Rechts und einer Mitte versenkt:

Die riesige Staatsverschuldung Griechenlands, aber auch die großen Defizite in Italien und Portugal setzen den Euro unter Druck. Noch nie gab es innerhalb einer gemeinsamen Währungszone solch krasse Unterschiede. Experten beginnen, an der Konstruktion der Gemeinschaftswährung zu zweifeln.

WeltOnline: Euro im Abwärtssog der griechischen Tragödie »

Die Verantwortung wird auch beim Thema der Staatsverschuldung Griechenlands plötzlich auf alle Bürger abgewälzt, doch dabei sind die schon lange mindestens genauso angep**st bezüglich ihre Entscheidungsträger, wie die Leute hier von ihren. Käuflich sind sie hüben wie drüben. Wenn es gut läuft und die erzeugten Blasen nicht sofort platzen, erzählt eine kleine Gruppe über ihre Massenmedien vom Sieg des Kapitalismus, und einem Neoliberalismus als die geistige Voraussetzung dafür. Doch ist das Kind in den Brunnen gefallen, sind plötzlich alle gefangen in einer Art solidarischem Sozialismus, der mit dem simplen Wort z.B. “Griechenland” alle in Haftung nimmt.

Jetzt mit dem Finger auf EU-Partner zu zeigen, offenbart nur die charakterliche Defizite dieser Personenkreise und ist mehr als verlogen.

Schuld trifft mit Sicherheit da nicht den Bürger, sondern wieder eine kleine Gruppe politisch/wirtschaftlicher Entscheidungsträger, die sich nur wieder hinter dem, was gemeinhin als Gesellschaft verstanden wird, versteckt.
Auf den selben tönernen Füßen steht auch die Berichterstattung hier, die den Menschen zum Zwecke des “Teilen und Herrschens” von einer Schuld der Gemeinschaft Griechenlands überzeugen will.

VN:F [1.9.6_1107]
Artikel bewerten:
Rating: 6.3/10 (4 votes cast)
Griechenland - Europas Schmuddelkind, 6.3 out of 10 based on 4 ratings

Related posts:

  1. Gastbeitrag von Almabu – Möglicherweise erleben wir in Griechenland..
  2. Europas Krieg
  3. Griechenland – Wenn „Sparen” Armut und Hunger heißt
  4. Nicht vergessen: Demo 12. Juni 2010
    in Berlin und Stuttgart!
  5. Der EURO in Not! – Beitrag von Hans Fricke

2 Kommentare zu “Griechenland – Europas Schmuddelkind”

  1. jovi sagt:

    Da warst du etwas vorschnell. Der Kurs steigende Euro/Dollar ist seit Griechenlands Abwertung durch die Ratingagenturen gebremst und von 1,5 auf 1,4 gefallen.

    Darum wurden den Ratingagenturen auch stärkere Regeln auferlegt.
    Unser kleiner kalter Finanzkrieg eben.

    http://www.tagesschau.de/wirtschaft/ratingagenturen104.html:
    “Künftig müssen sich die Agenturen einmal jährlich von einem Wirtschaftsprüfer kontrollieren lassen. Die BaFin kann darüber hinaus aber jederzeit und ohne Anlass Sonderprüfungen anordnen. Die Kosten für ihre Überwachung müssen die Agenturen selbst tragen. Im Rahmen der neuen europäischen Aufsichtsstrukturen soll die Überwachung zum 1. Januar 2011 auf die neue Wertpapieraufsichtsbehörde (Esma) übergehen.

    Der Rating-Markt wird beherrscht von den drei US-Agenturen Standard & Poor’s, Moody’s und Fitch.”

  2. almabu sagt:

    Am kleinen Griechenland soll offenbar exemplarisch durchdekliniert werden, wie sich die EU die Finanzwirtschaft künftig vorstellt? Die Banken werden maximal befriedigt. Die Bevölkerungen, hier wie dort, sollen dafür die Zeche zahlen. In Griechenland wächst nun der Widerstand. Auch in Portugal, Spanien oder Italien muss mit dem “heissem Blut” der kleinen Leute gerechnet werden. Warum nur, hat sich die EU schon vor Jahren eine kasernierte Gendarmerie zum Länderübergreifenden Einsatz spendiert? Deutschland hat sich damals zwar nicht beteiligt, weil wir eine solche Truppe mit der Bundespolizei, dem Ex-BGS, schon haben. Der einzige Zweck solcher paramilitärischen Polizeikräfte ist der “robuste Einsatz” gegen die eigene Bevölkerung, oder – besonders pervers – gegen die der Nachbarländer. Wir müssen uns auf die Solidarität der kleinen Leute besinnen und uns nicht von Merkels Kaffeetanten-Konzernmedien gegeneinander ausspielen lassen! Nicht “der Grieche” ist unser Gegner sondern “der Bankster”. Aber auch in Deutschland wird es zwangsläufig zum Widerstand kommen müssen, wenn der Druck auf die kleinen Leute steigt. Darin liegt immerhin auch die Chance, der undemokratischen Kopfgeburt EU, deren geistige Wurzeln auch in Wirtschafts- und Raumordnungsvorstellungen der Nazis liegen, einige demokratische Prinzipien zu verpassen. Dazu wäre es allerdings notwendig, die “Erfüllungskanzlerin” der Finanzindustrie einmal richtig vor die Wand laufen zu lassen!

Kommentieren

XHTML: Folgende HTML-Elemente sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  • Entertainment


      zum Artikel »
  • Aktuell

    • zum Artikel » zum Artikel » zum Artikel »
  • Potzblitz!

    • Keine Ereignisse vorhanden
  • PolitikBasis - Wissen

      zum Artikel »
  • Kolumnen

      zum Artikel » zum Artikel »
  • Anzeige

  • Meta

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Add to Technorati Favorites Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis RSS Verzeichnis Political Blogs - BlogCatalog Blog Directory Blog Verzeichnis und Webkatalog Blogverzeichnis Blogverzeichnis Blogverzeichnis kostenloser Counter