PolitikBasis

Kommentarblog zu den Systemnachrichten

Der seltsame Fall des Benjamin Button (Movie)

gepostet von PolitikBasisam 25 - März - 2010 -KOMMENTAR+-  Share/Bookmark

PolitikBasis | Amazon | Der seltsame Fall des Benjamin Button

VN:F [1.9.6_1107]
Ihre Meinung (mit der Maus über die Sterne ziehen):
Rating: 8.0/10 (1 vote cast)
Es gibt nur sehr wenige Filme bei denen ich mir vornehme sie ein zweites mal anzuschauen. Meistens ist die Luft beim ersten Durchgang schon heraus, und dabei ist es egal wie gut oder wie schlecht sie auch gewesen sein mögen. Es besteht meistens einfach kein Grund mehr.
David Finchers Der seltsame Fall des Benjamin Button gehört aber nicht dazu. Mit seinem melancholischen Erzählstil schaffte er es den Zuschauer unaufhaltsam in seinen Bann zu ziehen und webt noch zusätzlich eine dichte mystische Sphere um ihn herum.

Erzählt wird die wirklich wundersame Geschichte des Benjamin Buttons (Brad Pitt), der als Greis zur Welt kommt und den entgegengesetzten Weg des Alterns nimmt, er nämlich wird immer jünger. Wundern tut sich im Film darüber aber eigentlich niemand. Die Aufklärung einer, seiner biologischen Anomalie ist auch nicht das Thema des Films, sondern viel mehr ist es ein ungewöhnliches Mittel sich mit den schicksalhaften Verquickungen des Lebens und der Vergänglichkeit des Seins auseinanderzusetzen.

Melancholisch kann man schon werden wenn man sieht wie Schönheit vergeht und Abschied ein ständiger Begleiter des Lebens ist. Und wenn es nur kurze Begegnungen sind, werden wir doch alle von ihrer Summe geprägt.
So beginnt Benjamins Leben als Findelkind in einer neuen Familie, in der die herzliche Queenie (Taraji P. Henson) das Familienoberhaupt und seine Bezugsperson ist. Sinnigerweise ist sein neues zu Hause ein Altersheim. Dort trifft er zum ersten mal auf die noch kindliche Daisy, gespielt von Elle Fanning. Er verliert sie aber zunächst wieder aus den Augen, denn er begibt sich als Matrose auf den Schlepper von Captain Mike (Jared Harris). Dort lernt er die Welt und das Leben in seinen zahlreichen Facetten kennen. Unter anderem wird das Verhältnis zu der Frau eines Spions (Tilda Swinton) feinfühlig erzählt und ist einer jener magischen Episoden aus denen der Film zu großen Teilen besteht.
Während all der Jahre lässt er den Kontakt zu Daisy nicht abbrechen und trifft sie, altersmäßig nun weiter angenähert, in Paris wieder. Es beginnt eine zarte Liebesgeschichte die Gott sei Dank nie schwülstig wird, sondern sich intensiv dem Thema Abschied und Trennung widmet. Schicksalsschläge zeichnen die Lebenswege der beiden Protagonisten: Der 2. Weltkrieg fordert ebenso seinen Tribut wie auch ganz einfache, banale Zufälle ihr weiteres Leben beeinflussen.
Just dort, wo sie sich altermäßig in der Mitte treffen, beginnt die besondere Tragik dieser Erzählung: Beide entfernen sich unaufhaltsam voneinander weg, und sie erreicht ihren aufwühlend Höhepunkt in dem Moment, in dem die dann ergraute Daisys ihre große Liebe als Baby in den Armen halten muß.

Der seltsame Fall des Benjamin Button ist eigentlich eine Kurzgeschichte aus dem Jahre 1921. Dass sie problemlos 166 Minuten füllen kann ist sicherlich neben David Finchers exquisiter Regiearbeit auch Eric Roth Verdienst, der das Drehbuch schrieb. Ähnlich wie bei Forrest Gump schafft es der Film eine sehr eigene Dynamik aufzubauen. Hecktisch geht es nie zu, eher zieht er sich wie ein ein langsamer ruhiger Fluß durch die rund 80 Jahre die erzählt werden, mitgetragen von der wunderbar stimmigen und dezenten Musik Alexandre Desplats (die Hörprobe ist wie immer am Ende der Rezension).

Cate Blanchett in der Rolle als Daisy ist schlicht zum Anbeten. Ihre grazile Silhouette allein ist mit das Beste was dem Film passieren konnte. Sie passt zu Brad Pitt, der die nicht ganz leichte Aufgabe bravourös meistert wachsende Lebenserfahrung in einer umgekehrten Zeitschiene darzustellen. Obwohl er immer jünger wird zerrinnt ihm quasi das Leben zwischen den Fingern. Doch es geht auch durchaus heiter zu, wenn Queenie (Benjamins Pflegemutter) z.B. die alten Herrschaften im Heim im Zaum hält, ist jene Fröhlichkeit zu spüren, die dem Zuschauer vermittelt, dass Benjamins Zuhause für ihn immer ein Hort von Geborgenheit sein wird. Und so versteht sich auch folgendes Zitat:

„It’s a funny thing about coming home. Looks the same. Smells the same. Feels the same. You’ll realize what has changed… is you.” – Benjamin Button

Nichtsdestotrotz: Der seltsame Fall des Benjamin Button ein außergewöhnlich emotionaler Film, der einen tief berührt, vorausgesetzt man ist in der Stimmung für ihn. Nach einem langen Arbeitstag ist er sicherlich unpassend, wenn einem der Sinn von vornherein eher nach anspruchsloser Unterhaltung steht. Auch können die fast 3 Stunden lang werden, aber nichts spricht dagegen den Film auf 2 Tage, mit mehreren Pausen, zu splitten.

Merkwürdigerweise denke ich, dass jeder der den Film zu Ende geschaut hat, ein Stückchen weiser und reifer geworden ist, denn tief drinnen wird einem etwas bewusst, dass nicht in Worte zu fassen ist.

Wertung: 9.0/10



Der seltsame Fall des Benjamin Button
Darsteller: Brad Pitt, Cate Blanchett, Julia Ormond, Taraji P. Henson, Tilda Swinton, Jared Harris, Elias Koteas, Donna DuPlantier u.a.
Regie: David Fincher – Drehbuch: Eric Roth – Kamera: Claudio Miranda
Schnitt: Kirk Baxter, Angus Wall – Musik: Alexandre Desplat
USA / 2009 – circa 166 Minuten


Preis: 0
 


VN:F [1.9.6_1107]
Artikel bewerten:
Rating: 6.0/10 (1 vote cast)
Der seltsame Fall des Benjamin Button (Movie), 6.0 out of 10 based on 1 rating

Related posts:

  1. Apocalypto (Movie)
  2. Franklyn – Die Wahrheit trägt viele Masken (Movie)
  3. Bad Lieutenant – Cop ohne Gewissen (Movie)
  4. Shutter Island (Movie)
  5. Transformers 2 – Die Rache (Movie)

Kommentieren

XHTML: Folgende HTML-Elemente sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  • Entertainment


      zum Artikel »
  • Aktuell

    • zum Artikel » zum Artikel » zum Artikel »
  • Potzblitz!

    • Keine Ereignisse vorhanden
  • PolitikBasis - Wissen

      zum Artikel »
  • Kolumnen

      zum Artikel » zum Artikel »
  • Anzeige

  • Meta

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Add to Technorati Favorites Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis RSS Verzeichnis Political Blogs - BlogCatalog Blog Directory Blog Verzeichnis und Webkatalog Blogverzeichnis Blogverzeichnis Blogverzeichnis kostenloser Counter