PolitikBasis

Kommentarblog zu den Systemnachrichten

Die Griechen sind auch nur (arme) Steuer-Sünder!

gepostet von PolitikBasisam 26 - April - 2010 -KOMMENTAR+-  Share/Bookmark

(Arbeits-)Leistungen in Griechenland: Keine Quittungen, Schwarzarbeit und immer am Fiskus vorbei. Ein Traum von wenig Staat und einem “freiem Markt”, der doch eigentlich jedem Liberalen die Freudentränen in die Augen treiben sollte:

Unterdessen spornt Finanzminister Papakonstantinou die Griechen zu einem neuen Volkssport an: Sie sollen Quittungen sammeln. Der Beleg aus der Bäckerei oder der Kassenzettel aus dem Supermarkt, früher meist achtlos weggeworfen, ist plötzlich wertvoll: Nur wer Quittungen sammelt, wird künftig den bisher automatisch gewährten Grundfreibetrag bei der Einkommensteuer wahrnehmen können.

Der Tagesspiegel: Das Kreuz der Griechen »

Doch kein Aufschrei ist hier zu hören von hiesigen Steuersündern, FDPlern, und Markthörigen und niemand spricht im Fall der Griechen von “Notwehr”. Der eigene Opportunismus lässt sie schweigen denn es geht nicht um ihre Gewinnsituation.

Nein, ganz im Gegenteil, Griechenland möge doch bitte mit möglichst viel Sanktionen überzogen werden um den drohenden finanziellen Schaden für diejenigen, die für Griechenland aufkommen sollen möglichst gering zu halten. Ehrenhaft schon und sicher auch richtig, aber auch durchaus scheinheilig, denn unter ihnen sind eben auch jene schwarzen Schafe die ansonsten keine Skrupel haben den Staat hier um große Summen zu prellen. So brauchen wir uns gar nicht so weit aus dem Fenster zu lehnen.
Dabei hat sich Griechenland nicht viel anders verhalten als eine Bank: geschönte Statistiken, blumige Worte wie frisch aus einer Werbeagentur und nicht zuletzt eine vielbeschworene, positive, aber auch verantwortungslose Grundhaltung, dass doch alles Gut werden würde. Damit schaffte die griechische Regierung eine Blase die eben geplatzt ist und diese Land nun pleite und systemrelevant dastehen lässt.

Doch so wie Deutschland bei der Griechenlandfrage, fühlten und fühlen sich hiesige Arbeitnehmer, Lohnarbeistsplatzlose, Unterschichtler, sowie große Teile einer Mittelschicht, wann immer CDs von “Steuersündern” auftauchen: betrogen und hintergangen und vor einer absurden argumentativen Mauer stehend, die ihnen das (moralische) Unrecht zu Recht verdrehen möchte.

VN:F [1.9.6_1107]
Artikel bewerten:
Rating: 7.0/10 (2 votes cast)
Die Griechen sind auch nur (arme) Steuer-Sünder!, 7.0 out of 10 based on 2 ratings

Related posts:

  1. Wenn Finanzkrisen keine sind
  2. Gastbeitrag von Almabu – Möglicherweise erleben wir in Griechenland..
  3. EHEC und Co. – Rettungsschirme sind Konservenbüchsen!
  4. Griechenland – Wenn „Sparen” Armut und Hunger heißt
  5. Amokläufe & S-Bahn-Attacken – Sind sie gut für Arbeitsplätze und Steuereinnahmen?

Kommentieren

XHTML: Folgende HTML-Elemente sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  • Entertainment


      zum Artikel »
  • Aktuell

    • zum Artikel » zum Artikel » zum Artikel »
  • Potzblitz!

    • Keine Ereignisse vorhanden
  • PolitikBasis - Wissen

      zum Artikel »
  • Kolumnen

      zum Artikel » zum Artikel »
  • Anzeige

  • Meta

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Add to Technorati Favorites Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis RSS Verzeichnis Political Blogs - BlogCatalog Blog Directory Blog Verzeichnis und Webkatalog Blogverzeichnis Blogverzeichnis Blogverzeichnis kostenloser Counter