PolitikBasis

Kommentarblog zu den Systemnachrichten

ModNation Racers (PS3)

gepostet von PolitikBasisam 10 - Juni - 2010 -KOMMENTAR+-  Share/Bookmark

PolitikBasis | Amazon | Modnation Racers

Oh je – Fans von Funracern dürfte der Mai 2010 in reger Erinnerung bleiben: Gleich drei Spitzenprodukte standen dem geneigten Konsumenten in jenem Monat zur Verfügung, und wer nicht bei allen Dreien zuschlagen wollte (oder konnte), wird die Qual der Wahl gehabt haben.
Split Second fuhr dick auf: reichlich Explosionen, eine zerstörbare Umgebung, spektakuläre Fallen und frisches Gameplay. Ebenso Blur: grafisch zwar nicht ganz so überzeugend, jedoch mit hoher Motivation, die es aus extrem spannenden Rennen und einem deftigen Onlinepart bezieht. Blur fesselt bis zu 20 Mitspieler gleichzeitig an den Bildschirm.
Der Dritte im Bunde kommt aus dem Hause Sony und United Front Games und schlägt eine andere Richtung ein. Unter dem Motto “Play Create Share” ist bereits Little Big Planet zum Erfolg geworden und Sony läutete mit diesem Prinzip ein neues Spielgenre ein. In Zeiten der boomende Socialnetworks ist die Interaktion unter den Menschen im WWW nur eine logische Weiterentwicklung und wird in Zukunft immer stärker in (Spiel)Software integriert werden. Die Welt wird zum Dorf, oder, wie es in Modnation Racers, heißt zum ModSpot
In erster Linie dreht sich natürlich alles um Rennen und wie es sich für einen Funracer gehört, wird hier größtenteils auf Realismus und korrekte Fahrphysik gepfiffen. Wer aber glaubt deswegen einen läppisch einfachen Racer vorgesetzt zu bekommen, wird spätestens ab der Mitte des Soloparts eines Besseren belehrt. Ohne Adrenalin und volle Konzentration läuft hier gar nichts. Die knapp 30 Strecken wollen erst einmal kennengelernt werden und haben einen wachsenden Schwierigkeitsgrad. Diverse PowerUps, können während der Rennen aufgesammelt werden und sorgen für die strategische Komponente im Spiel, die aber auch immer wieder durch den Faktor Glück mit beeinflusst wird. So rollem einen im späteren Verlauf explodierende Fässer entgegen, Bumper stellen sich hüpfend in den Weg und aktivierbare Fallen können einen selbst und anderen den Weg versperren.
Jede Strecke verfügt über Alternativrouten und Abkürzungen, die aber nicht unbedingt zum Sieg führen müssen. Oftmals ist der längere Weg vom Vorteil weil PowerUps aufgewertet und somit schlagkräftiger auf die Kontrahenten abgefeuert werden können. Da ist Üben angesagt, was Sony aber wieder wunderbar versteht zu verpacken und es mit zahlreichen Sammelbelohnungen und Erweiterungen versüßt.
Hat man erst einmal ein paar Runden gedreht gehts nach den Rennen ab in die Kreativstation, in der dieses Spiel seinen größten Trumpf ausspielt: Von Grund auf können Carts (Autos), Avatare (Spielerfiguren), und Strecken selbst gebastelt, und anschließend der Modnation Community als Download und zur Bewertung angeboten werden.
Und das geht alles so flott und intuitiv von der Hand, dass Online- und Solopart dermaßen miteinander verschmelzen, dass man sich gar nicht mehr vorstellen mag, vor 10 Jahren noch allein die Zeit mit einer Kampagne/Spielstory verbracht zu haben. So ertappt man sich doch tatsächlich einfach zum Posen nochmal den ModSpot zu betreten nur um seine neueste Kreation allen anderen zu zeigen. Der Phantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Keine Kreation wird man in der Community doppelt sehen.


Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.


Von Grund auf lässt sich alles komplett aufbauen und speichern: zahlreiche Karosserievarianten, Motoren, Bereifung, Farben, Sticker in verschiedensten Schichten (übereinander/untereinander) Größen anpassbar, zum spiegeln, frei platzierbar, höherlegen, tieferlegen, Zubehör und und und, und das allein nur bei den Carts. Den selben Umfang gibts nochmal für die eigenen Spielfiguren. Sorgen, von der Fülle an Möglichkeiten erschlagen zu werden, braucht aber niemand zu haben, denn Sony hat dafür gesorgt auch gute Modifikationen rein nach dem Zufallsprinzip zusammenzuwürfeln. Dafür braucht es dann auch nur einen Knopfdruck.

Verschiedene Spielmodis halten den Spieler bei Laune. Nicht nur, dass auf den, vom Spieldesigner UFG (United Front Games) vorgefertigten Strecken Online-Rennen abgehalten werden können, natürlich lassen sich auch eigene Strecken befahren oder zum Download bereitstellen und somit zum “Top-Mod” wählen – das Gefallen der anderen Fahrer natürlich vorausgesetzt. In der Heißen Runde können die weltweiten Rekordzeiten der einzelnen Strecken und Mitspieler angefochten werden und in den Herausforderungsrennen werden Duelle abgehalten. Sie sehen also, es gibt immer reichlich zu tun, und wenn man mal keine Lust auf Rennen hat, dann bleibt man trotzdem gerne im ModSpot, bastelt neue Strecken zusammen, oder schaut sich bei anderen um, was die eigentlich so treiben.

Die Grafik ist gelungen, der Knuddelfaktor der Avatare und Carts ist hoch und gut, und versucht gar nicht erst realitätsnah zu sein. Das schlägt 2 Fliegen mit einer Klappe: Einerseits spricht Modnation Racers so eine breite Konsumentenschicht an, und die (noch) bestehenden Grenzen der technischen Machbarkeit werden elegant umschifft. Hier schaffen die Entwickler also den Spagat zwischen Performance und Gefallen.

Und, der Sound? Passt! Wie nicht anders zu erwarten stehen auch hier eine Menge verschiedener Stimmen für Ihre Avatare zur Verfügung: Kobold, Roboter, Girlie, Berserker, Queen usw. usf. Muss natürlich erst mal alles freigespielt werden. Verschiedenste Motorengeräusche und Umgebungsgeräusche und nette Einfälle, wie das alte Modemgeräusch (bei Einwahl) an der Downloadstation, runden den guten Gesamteindruck ab. Die Hintergrundmusik kann mit der Zeit nerven. Trotzdem ist sie gut gewählt, denn allein durch sie erhöht sich schon der Wiedererkennungswert, wobei sie gleichzeitig unaufdringlich genug ist, um sie letztendlich doch laufen zu lassen.

Die Wartezeit zwischen den Rennen (maximal 12 Spieler) hat sich nach den letzten Wartungsarbeiten deutlich verkürzt. Es vergehen keine 2 Minuten um die erforderlichen 4 Spieler zusammen zu bekommen. Meist sind es deutlich mehr Spieler in einem Rennen. Die Lobby ist zu jeder Zeit gut besucht. Etwas anderes hätte mich bei der Qualität des Spiels auch gewundert.


Fazit:
Modnation Racers bekommt eine klare Kaufempfehlung. Auch wer nicht unbedingt ein Freund von Funracern ist bekommt einen deutlichen Eindruck wohin die Reise bezüglich Social Networking, Internet und Spiele geht. Der hohe Wiederspielwert, oder besser gesagt: “Weiterspielwert” ist durch einen hohen Motivationsaufbau garantiert.
Eine Bemerkung zu den oft bemängelten Ladezeiten: Es muss nicht immer wieder in das selbe Horn geblasen werden, nur weil einer mal damit angefangen hat. Die Ladezeiten sind weit weniger störend als ständig erzählt wird. Den meisten Usern wäre das ohnehin kaum, oder nur wenig aufgefallen, wenn nicht irgendeiner ein Haar in der Suppe gesucht hätte.
Viel Spass damit!

Wertung: 9.0/10


Modnation Racers
Genre: Funracer
Publisher: Sony Computer Entertainment
Entwickler: United Front Games


Preis: 0
 


VN:F [1.9.6_1107]
Artikel bewerten:
Rating: 5.0/10 (1 vote cast)
ModNation Racers (PS3), 5.0 out of 10 based on 1 rating

Related posts:

  1. C&C – Alarmstufe Rot 3 (PS3)
  2. Panzer Corps: Wehrmacht (PC)
  3. Tom Clancy’s H.A.W.X (PS3)

Kommentieren

XHTML: Folgende HTML-Elemente sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  • Entertainment


      zum Artikel »
  • Aktuell

    • zum Artikel » zum Artikel » zum Artikel »
  • Potzblitz!

    • Keine Ereignisse vorhanden
  • PolitikBasis - Wissen

      zum Artikel »
  • Kolumnen

      zum Artikel » zum Artikel »
  • Anzeige

  • Meta

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Add to Technorati Favorites Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis RSS Verzeichnis Political Blogs - BlogCatalog Blog Directory Blog Verzeichnis und Webkatalog Blogverzeichnis Blogverzeichnis Blogverzeichnis kostenloser Counter