PolitikBasis

Kommentarblog zu den Systemnachrichten

Black Swan (Movie)

gepostet von PolitikBasisam 4 - Februar - 2011 -1 KOMMENTAR-  Share/Bookmark

PolitikBasis | Shop | Black Swan (Movie)

VN:F [1.9.6_1107]
Ihre Meinung (mit der Maus über die Sterne ziehen):
Rating: 7.5/10 (2 votes cast)

Darren Aronofsky, der als Regisseur bereits mit The Wrestler verzehrende Besessenheit thematisierte, schlägt mit Black Swan in eine ganz ähnliche Kerbe. Ballett ist das Leitmotiv von Black Swan. Dort stehen, wie im Hochleitungssport übllich, nur die an der Spitze, die bereit sind sich aufopferungsvoll hinzugeben.
Diese Erfahrung machte auch Nina Sayers (Natalie Portman) in ihrem bisherigen Leben. Als Balletttänzerin steht sie kurz vor dem Karrieresprung: Der gefeierte Regisseur Thomas Leroy (Vincent Cassell) sucht für seine Neuinterpretation des Schwanensees die Besetzung der Schwanenkönigin.
Doch selbst als sie zur Hauptrolle nominiert wird, wollen ihre Selbstzweifel nicht kleiner werden. Ihrer Unsicherheit verstärkt sich noch, als die Unzufriedenheit des Regisseurs, gerade was den dunklen Part der Rolle angeht, zutage tritt. Der Schwarze Schwan setzt ein Maß an Verruchtheit und Verführungskraft voraus, die Nina allein auf Grund ihrer Biografie heraus, nicht auszufüllen vermag. Weder hat sie die Leichtigkeit, noch verfügt sie über eine nötige sexuelle Reife, noch über ein Durchsetzungsvermögen, das von Stärke geprägt ist. Die einzige Bezugsperson in ihrem Leben war bisher ihre Mutter (Barbara Hershey), die streng über ihre Fortschritte als Tänzerin wacht – und das scheint zu wenig.

Wenig verständnisvolle Worte für ihre Schwächen findet der Regisseur Thomas Leroy. Der sensiblen Tänzerin setzt er arg mit seinen Sticheleien und Annäherungen zu. Vincent Cassell spielt die Rolle des kompromisslosen Regisseurs und Patriarchen.

Mila Kunis als Lilly, die Zweitbesetzung der Rolle, ist der Gegenpart zu Ninas abwechslungsarmen Leben. Lebenshungrig, lasterhaft und weniger vom extremen Perfektionismus getrieben, hat sie jene Eigenschaften, die der Topbesetzung fehlen. Ihre Rolle bleibt in Black Swan mysteriös: Ist sie tatsächlich die niederträchtige Konkurrentin, die Nina ausspielen möchte, oder ist sie eher als das Opfer von Ninas Wahnvorstellungen zu sehen?

Nina wird zunehmend klar, dass sie aus alten Verhaltensmuster ausbrechen muss, um den Schwarzen Schwan überzeugend zu tanzen.
Was folgt ist ein schmerzhafter Ablöseprozess, der sich metaphorisch in der Gestalt des Schwans wiederfindet. Ähnlich wie in Shutter Island auch, sind es Hirngespinste, die für Verwirrspiele sorgen und den Zuschauer immer tiefer in die paranoiden Gedankenstrudel ziehen. Die heftigen Wahnvorstellungen der jungen Tänzerin sind teils extrem, entpuppen sich aber letztendlich doch nur als Effekte. Spannungsvoll ja – aber ohne Konsequenz. Weder wird Nina zum Schwan, noch darf der dunkle Part soweit gehen, dass er ein Happy End gefährden würde. Nina bleibt letztendlich die makellose und zerbrechliche Unschuld in Person. Dabei hätten ihr ein paar Kratzer (oder gar Blutspritzer) auf dem weißen Tutu durchaus gut getan. So möchte man dem leidenden Schwan, den Portman durchaus überzeugend spielt, doch das eine oder andere Mal zurufen: “Mädel, fang endlich an zu leben!”.
Black Swan deshalb zu einem Psychohorror-Film zu erklären wirkt konstruiert. Zum Ende hin löst sich nämlich die gesamte bedeutungsschwangere Handlung in freudigem Entzücken auf. Der Schwarze Schwan bleibt harmlos, aber sehenswert.


Wertung: 7.0/10



Black Swan
Darsteller: Natalie Portman, Vincent Cassel, Mila Kunis, Barbara Hershey, Winona Ryder, Ksenia Solo u.a.
Regie: Darren Aronofsky, Robert Rodriguez Kamera: Matthew J. Libatique
USA / 2010 – circa 117 Minuten


Preis: 0
 


VN:F [1.9.6_1107]
Artikel bewerten:
Rating: 5.0/10 (1 vote cast)
Black Swan (Movie), 5.0 out of 10 based on 1 rating

Related posts:

  1. True Grit (Movie)
  2. 127 Hours (Movie)
  3. World Invasion: Battle Los Angeles (Movie)
  4. Shutter Island (Movie)
  5. Franklyn – Die Wahrheit trägt viele Masken (Movie)

Ein Kommentar zu “Black Swan (Movie)”

  1. Verena sagt:

    Ich hätte dem Film 10 von 10 Punkten gegeben. Ich fand den Film einfach nur genial. Selbst mein Freund, der eher auf Action und Komödien steht, hat am Ende gemeint: Den können wir aber noch einmal angucken! ;-)

Kommentieren

XHTML: Folgende HTML-Elemente sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  • Entertainment


      zum Artikel »
  • Aktuell

    • zum Artikel » zum Artikel » zum Artikel »
  • Potzblitz!

    • Keine Ereignisse vorhanden
  • PolitikBasis - Wissen

      zum Artikel »
  • Kolumnen

      zum Artikel » zum Artikel »
  • Anzeige

  • Meta

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Add to Technorati Favorites Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis RSS Verzeichnis Political Blogs - BlogCatalog Blog Directory Blog Verzeichnis und Webkatalog Blogverzeichnis Blogverzeichnis Blogverzeichnis kostenloser Counter