PolitikBasis

Kommentarblog zu den Systemnachrichten

Die verzerrte Berichterstattung zur EU-Krise

gepostet von PolitikBasis am 11 - Juli - 2011 -2 KOMMENTARE

Nun ist Italiens ärmere Bevölkerung dran die Suppe auszulöffeln, die ihnen ein fehlgeleitetes und entartetes Finanzsystem eingebrockt hat. Ob ihre bisherige Partizipation an diesem Finanzsystem, die sich an Arbeitsplätzen und Konsummöglichkeiten fest macht, wirklich ausreicht um das drohenden Desaster mittelfristig zu kompensieren, ist zweifelhaft: Einerseits ist die Bevölkerung als funktionierendes Rädchen im Systemgetriebe bei den Märkten als stabilisierender... mehr

Wer bezahlt das alles?

gepostet von Wolfgang Bergmann am 19 - April - 2011 -KOMMENTAR+

WER BEZAHLT DAS ALLES? – so steht es jetzt, wahrscheinlich wochen- und monatelang – nervend in den Medien und wird zum Thema aller Talks und politischen Diskussionen. Gemeint ist der Umbau der Energieversorgung zur sauberen, ungefährlichen, umweltfreundlichen Energieversorgung. Eine dümmere Frage kann man nun wirklich nicht mehr stellen und das Irreführende dabei ist, dass gerade die Fragesteller, die Medien, die sie transportieren, Politiker, ihre Berater, Ökonomen,... mehr

Was hat das atomare Desaster in Japan (Fukushima), die mit Dioxinen verunreinigten Hühnereier und die Feinstaubbelastungen in den Städten gemeinsam? Leise schleichen sich solche Meldungen aus dem Fokus des öffentlichen Interesses und schnell hält sie niemand (mehr) für so akut lebensbedrohlich, dass dagegen wirklich entschlossen vorgegangen wird. Bei dem GAU von Fukushima setzt jetzt bereits eine öffentliche Abstumpfung ein, die jedes gemessene Becquerel relativiert.... mehr

Welt Online – Den Lesern droht die Verunterschichtung

gepostet von PolitikBasis am 7 - Februar - 2011 -1 KOMMENTAR

Was macht ein Nachrichtenportal, wenn ihre Themen vom Publikum immer wieder als tendenziös und manipulativ entlarvt werden? Und was macht dieses Portal, wenn die Lesermeinungen im Kommentarbereich so weit von den Artikeln abweichen, dass ein echtes Glaubwürdigkeitsproblem besteht? Nun, es lässt entweder keine Lesermeinungen mehr zu, filtert diese, oder lässt nur noch zu unverfänglichen Themen Meinungen zu: Der Sandsack, an denen sich die Leserschaft abzuarbeiten hat, besteht... mehr

+++ Im März 2010 wurde von einer, in Schleswig-Holstein ansässigen, terroristischen Vereinigung, die Dioxin-Bombe gezündet! +++ Sie war versteckt in harmlosen Hühnereiern +++ Die Opferzahlen gehen nach ersten Schätzungen in die Hunderttausende. +++ Wie anders als Terror ist die Kontaminierung von Tierfutter mit krebseregenden Dioxinen zu nennen und ähnliche Vergehen zukünftig nicht gleichsetzen mit Terroranschlägen? Versuchen die Medien sie etwa wieder zu erklären... mehr

Wir bauen uns das Kriegsszenario – Assange in der Systempresse

gepostet von PolitikBasis am 31 - Dezember - 2010 -KOMMENTAR+

Die aufmerksamen Beobachter von Medienlandschaften wissen es schon lange: Die Systempresse waren noch nie darum verlegen, unliebsame Personen mittels manipulativer Berichterstattung in Misskredit zu bringen. Im Fall von Wikileaks und Assange wird einem das nur wieder ein mal mehr deutlich vor Augen gehalten. In die Maschinerie der einschlägigen Presseerzeugnisse geraten, wechselt deren verwendetet Terminologie bezüglich bestimmter Themen, nach kurzer Zeit zu einer schrillen journalistischen... mehr

Die Insel der Glückseligen ist bevölkert von Dinosauriern

gepostet von PolitikBasis am 29 - Oktober - 2010 -KOMMENTAR+

Bei manchen Artikeln kann man nicht sicher sein, ob ihre Botschaft bei den richtigen Adressaten angekommen ist. So verhält es sich jüngst mit dem Welt-Online Kommentar zu den völlig überschuldeten Haushalten. Die PolitikBasis jedoch hilft auch diesmal dabei Licht ins Dunkle zu bringen. Dass die Finanz- und Bankenkrise in diesem besagten Artikel wieder geflissentlich ausgeblendet wird, und dort Wirtschaftskrise heißt, sei nur nebenbei bemerkt: Im internationalen Vergleich... mehr

Ursula von der Leyen (CDU) möchte “Hartz IV” umbenennen

gepostet von PolitikBasis am 16 - September - 2010 -KOMMENTAR+

Ursula von der Leyen (CDU) möchte “Hartz IV” umbenennen. Der Zeitpunkt dürfte gut gewählt sein, mag die Dame denken, denn im Zuge von großangelegten Depublizierungen bieten solche zeitnahen Namens- bzw. Bezeichnungsänderungen eine Tilgung von Schuld und Verantwortung und erschweren damit eine Rückverfolgung zweifelhafter Handlungen und Entscheidungen windiger Personenkreise. Peu à peu wird so das Beziehungsgeflecht verwässert, verklärt und anschließend... mehr

…denn sie sind keineswegs sicher, sondern eher ein Risikofaktor, der die Menschen in einer trügerischen Sicherheit wiegt. Sie fallen in sich zusammen, sobald Finanzkrisen auftreten oder bestehende nicht überwunden werden können – so wie die Letzte, und es werden noch mehr kommen. Seien Sie sich da sicher! Ist Ihnen auch aufgefallen wie schnell das Thema der höheren Beiträge zur Krankenkasse aus den Medien schon wieder heraus ist – oder das letzte Sparpaket... mehr

  • Entertainment


      zum Artikel »
  • Aktuell

    • zum Artikel » zum Artikel » zum Artikel »
  • Potzblitz!

    • Keine Ereignisse vorhanden
  • PolitikBasis - Wissen

      zum Artikel »
  • Kolumnen

      zum Artikel » zum Artikel »
  • Anzeige

  • Meta

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Add to Technorati Favorites Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis RSS Verzeichnis Political Blogs - BlogCatalog Blog Directory Blog Verzeichnis und Webkatalog Blogverzeichnis Blogverzeichnis Blogverzeichnis kostenloser Counter